QS - Total Quality System: Einmalguss bei Edelmetall-Legierungen. Denn für Sicherheit gibt es keine Alternative

Der „Einmalverguss“ von Legierungen ist ein Qualitätsaspekt, der bei Zahnersatz oft vernachlässigt wird. Legierungen werden oft mehrfach vergossen. Gusskegel und Gusskanäle werden also wieder verarbeitet. Dies kann zu Veränderungen bei den Materialeigenschaften führen, da das ursprüngliche Gefüge der Legierung durch den Mehrfachverguss „durcheinander“ kommt. Dies beeinträchtigt die Qualität des Zahnersatzes. Deshalb verwenden wir - zur Sicherheits-Maximierung - bei jedem Guss nur Original-Legierungen.

 

Durch unseren Einmalverguss von Edelmetall-Legierungen haben Zahnärzte und Patienten gleichermaßen Vorteile:

 

- Kein Verschleppen von Verunreinigungen
- Gleichbleibende Gussergebnisse
- Gleichmäßiges Aufschmelzen der Legierung
- Keine Entmischung von Legierungen
- Gleichbleibend hohe Qualität 
- 100%ige Chargenrückverfolgbarkeit.
- Schutz vor materialbedingten Ansprüchen auf Schadenersatz.

 

All diese Vorteile machen die zahntechnische Versorgung sicherer.